Premium Dealer

Tauchschule Sepia

Torfmoorsee

Der Torfmoorsee entstand Ende der 70er Jahre beim Bau der A30 zwischen Rheine und Ibbenbüren. Tauchen ist das ganze Jahr über gestattet.

Der Torfmoorsee entstand Ende der 70er Jahre beim Bau der A30 zwischen Rheine und Ibbenbüren. Tauchen ist das ganze Jahr über gestattet. Ausgenommen von der Taucherlaubnis ist nur ein kleiner Teil im Südwesten des Sees, in dem sich ein Laichgebiet befindet, welches durch Bojen gekennzeichnet ist.

Am See befindet sich eine DLRG-Station. Neben dieser gibt es noch ein kleines Cafe und Toiletten, welche aber nur im Sommer geöffnet sind. Im Sommer sollte man beim Auftauchen immer einen Blick zur Wasseroberfläche werfen, da sich am See ein Segelverein befindet.

Unter Wasser erwartet den Taucher rund um den See eine kleine Abbruchkante, welche 4 bis 10 m in die Tiefe fällt. Im Sommer ist die Sicht durch Segler und Badegäste im Flachwasserbereich meist etwas eingeschränkt, sodass man den Grund entlang der Kante oft nicht erkennen kann. Im Winter eigent sich der See hervorragend zum Eistauchen.

Im Bereich von 1 bis 4 m gibt es einen bewachsenen Streifen, in dem die Möglichkeit besteht, den einen oder anderen Fisch vor die Maske zu bekommen. Neben den Krebsen, die häufig an der Wand der Kante anzutreffen sind,leben im See auch noch große Hechte, Karpfen, Barsche, Schleien und Aale.

Anfahrt:
Münster - Greven - B 219 nach Ibbenbüren - hinter Dörenthe links ab nach Riesenbeck (alternativ in Saerbeck nach Riesenbeck) - durch Riesenbeck hindurch in Richtung Hörstel - in Bevergern-Ortsmitte rechts ab zum Torfmoorsee (beschildert) - über eine Kanalbrücke - dahinter links ab zum See.

Aktuelle Termine

Keine Termine

Reisen und Events

Keine Termine
Tauchschule Sepia

Inhaber Wolfgang Röhr

Dolberger Str. 26

59073 Hamm

 

Tel.:   02381 / 4268807

Mobil: 0177 / 2468657

Öffnungszeiten:

Di - Mi

16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Fr

16:00 Uhr - 19:00 Uhr

Sa     

10:00 Uhr - 13:00 Uhr